Der Stand der Dinge…

Hallo Ihr Lieben…

die meisten von Euch werden es sicher schon lange bemerkt haben… Beiträge für eine meiner Webseiten, egal ob nun privat, mein Blog oder DieLichtakrobaten, schreibe ich meistens, wenn andere schon im Land der Träume weilen…  jo –  ist schön ruhig hier. Keiner mehr, der einfach im falschen Moment anruft, oder klingelt… um die Zeit traut sich das keiner mehr.
Unfug… nun, nur kurz – speziell für jene, die heute nicht dabei waren, oder schon früher wieder gehen mussten:

Olaf brachte das Thema: „gemeinsames Arbeiten“ wieder in den Fokus und wir haben uns recht angeregt und motiviert darüber ausgetauscht. Richtig, der Versuch vor ein paar Jahren ist mangels motivierter Beteiligung eher ein wenig im Sande verlaufen, aber wir stehen dem Thema sehr offen gegenüber und starten einfach mal durch und schauen was draus wird…

Für unser nächstes Meeting, im September… ich hoffe das reicht nochmal für den Biergarten, hat sich unser neuester Gast, Ravi, bereit erklärt eines seiner Werke mitzubringen. Dieses wollen wir dann gemeinsam ansehen und bewerten, kritisieren und evtl. Vorschläge zur Verbesserung machen.
Hier nochmals eine Anmerkung von mir: objektiv und konstruktiv, wer persönlich beleidigend und sonst wie ausfallend wird, fliegt raus. Versprochen! 🙂

Olaf, Karl-Heinz und wer sonst noch Interesse hat, werden ein fotografisches Thema für unser übernächstes Treffen, das ist dann schon der Oktober, entwickeln. Sobald dieses fest steht, werde ich es hier und entsprechend per Email-Verteiler (wer dort noch nicht verzeichnet ist -> kurze EMAIL zu mir!!) und auch in unserer facebook-Gruppe entsprechend veröffentlichen.

Wir freuen uns auf eine interessierte und offene Beteiligung.

Der Letzte macht das Licht aus – Gute Nacht zusammen! 🙂

2 Replies to “Der Stand der Dinge…”

  • Hallo miteinander,
    es ist zwar nicht nachts wie bei unserem guten Micha, aber hindert es nicht hier einen Kommentar zu schreiben:

    Ich finde es super, dass das Thema wieder aufgegriffen wird und das Interesse an Austausch und „Foto-Nachbarschaftshilfe“ Einzug hält.
    Ich weiß nicht ob mich diese Tutorialflut oder die darin enthaltene Werbung mehr nervt aber, warum zu Influenzern greifen wenn genug Wissen und Engagement in den eigenen Reihen ist.

    Es kann jeder mitmachen und ich würde mich freuen wenn wir im September bereits Ideen oder Fragen sammeln, bringt ruhig welche mit.

    Schönes Wochenende und noch Gut Licht.

  • Olá…. da muss ich ja glatt noch Texte lesen, die ich nicht selber verfasst habe. 😉
    Ich habe mir mal erlaubt, einen kleinen Fehler zu beseitigen. 🙂

    Die Spannung steigt, ich bin auch gespannt, wie sich das Thema entwickeln wird. Von Ravi habe ich nach wie vor nichts gehört.

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.